[Mein #SuB] Was liegt denn da? – Juli Teil 1

meinsub2

Ich habe bei der lieben Elizzy auf dem Blog read books and fall in love eine weitere Aktion entdeckt, bei der ich sehr gerne mitmache. Ich bin ja auch beim Mittendrin Mittwoch fleißig dabei, der ebenfalls von ihrem Blog kommt.

Und zwar handelt es sich diesmal um eine Aktion, bei der man zwei Mal im Monat zwei Bücher vom eigenen SuB vorstellt.

  • Wieso ist dieses Buch auf dem SuB gelandet
  • Was ist die Geschichte hinter dem Buch?

Bildergebnis für blutbraut

Blutbraut liegt schon seit geraumer Zeit auf meinem SuB. Wobei geraume Zeit bei mir mehr als ein Jahr meint. Ich habe es Anfang April Janine von Büchersüchtiges Herz abgekauft und zu meiner Schande immer noch nicht gelesen. Ich fand da, dass es wahnsinnig interessant klingt und finde es auch immer noch. Jedes Mal, wenn ich es in meinem Regal sehe, habe ich Lust, es sofort anzufangen, aber tue es irgendwie doch nie. Bald werde ich es lesen 🙂

Klappentext: Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine „Blutbraut“, und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint.

Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut …

Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen. Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches die wahren Motive für sein Handeln sind … (Quelle: randomhouse.de)


Bildergebnis für infernale 2

Infernale – Rhapsodie in Schwarz habe ich mir im März gekauft (oder zum Geburtstag bekommen? Ich weiß es gar nicht mehr), weil der erste Band mein Lieblingsbuch ist. Aber bisher habe ich mich nicht getraut, es zu lesen, weil ich von manchen gehört habe, dass der zweite Teil nicht so gut sein soll wie der erste… Jetzt hat mir aber eine Freundin erzählt, dass sie ihn gelesen hat und gut fand, also werde ich auch dieses Buch bald lesen 🙂

Klappentext: Seit Davy positiv auf das Mördergen (HTS) getestet wurde, hat sie alles verloren: ihre Familie, ihre Freunde, ihre Zukunft – und was am schlimmsten ist, sich selbst. Denn obwohl sie verzweifelt dagegen angekämpft hat, ist sie doch zu dem geworden, was sie nie sein wollte: eine Mörderin.
Eine Widerstandsgruppe und ihr Anführer Caden geben ihr ein neues Ziel. Und Caden weckt Gefühle in ihr, zu denen sie glaubte, nie mehr fähig zu sein. Aber die Schuldgefühle lassen Davy einfach nicht los … (Quelle: loewe-verlag.de)

Liebe Grüße, Medea
Advertisements

2 Kommentare zu „[Mein #SuB] Was liegt denn da? – Juli Teil 1

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: