[Rezension] Mondprinzessin

IMG_3168[1].JPG

Autorin: Ava Reed

Verlag: Drachenmond Verlag

Seiten: 251

Allgemein: Ich habe das Buch ja für die Leserunde der Drachenmond-Lesechallenge gelesen, weil ich diese jetzt im April mache. Also ich poste die Bilder dazu etc… Deshalb habe ich mir letztens gedacht, dass ich mal langsam damit anfangen sollte, das Buch zu lesen. Aber dann war es sooo gut, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte 😀

Cover: Das Cover ist von Alexander Kopainski designt worden, das spricht ja mal für sich. Ich finde es absolut umwerfend! So schön! Es bekommt von mir (natürlich) die vollen 5 Sterne.

Inhalt: Die Idee mit dem bewohnten Mond und den anderen Planeten finde ich total toll. Und Ava beschreibt den Mond soo schön, man kann sich alles bildlich vorstellen mit dem Mondstein und der Erde und so. Ich habe das Bild noch genau vor Augen, wie bei einem Film. In dem Buch gibt es absolut keine Längen und man ist super in der Geschichte drin und richtig gefesselt. Ich glaube, der Grund dafür ist natürlich erstens der Schreibstil und zweitens, dass alles so besonders ist. Und so gut beschrieben. Und die ganze Geschichte ist bis ins kleinste Detail ausgearbeitet, aber so, dass es trotzdem nicht langweilig ist.

Mich hat die Geschichte zwischendurch ein petit peu an Selection erinnert, aber das war wirklich nur die Prinzenauswahl, alles andere war ja vollkommen anders (und viiieel toller!)

Das Ende ist so… TRAURIG! Ich habe richtig geweint am Ende, was ich nicht so oft mache. Ich habe nach einem Buch noch nie so geweint, wie bei Mondprinzessin! Es ist einfach so traurig und herzergreifend. Wie kann man nur so berührende Texte schreiben?! (Das ist eine …frage (wie heißen die nochmal, wenn man eigtl keine Antwort erwartet?)) Ich gebe dem Inhalt ebenfalls 5 Sterne.

Schreibstil: Der Schreibstil ist wunderbar leicht und luftig geschrieben, man muss sich überhaupt nicht anstrengen, irgendwas zu verstehen, weshalb man natürlich auch nochmal viel mehr gefesselt wird, man wird geradezu eingesaugt.

Charaktere: Ich finde, die Charaktere (besonders aber Lynn und Juri) sind soo toll. Sie sind einfach so glaubwürdig, weil sie ihre Ecken und Kanten haben und nicht so perfekt sind. Und deshalb hat man auch nicht das Gefühl, dass sie so viel cooler und taugher sind, als man selbst (sind sie natürlich trotzdem 😉 ) Lynn und Juri sind so herzlich und so natürlich, wie man nur sein kann. Ich finde, nichts an ihnen oder dem Buch wirkt gestellt oder seltsam, einfach alles passt zusammen.

Und Tia, die Waschbärin (Gefährtin von Lynn)…Sooo süüüüß! Tia ist einfach so knuffig und frech und toll. Sie ist immer für Lynn da und man schließt sie sofort ins Herz. Und Kira (Luchs und Gefährtin von Juri) ist auch mega toll! Sie ist stark, humorvoll und macht Juri ganz klar, wenn er etwas dummes getan hat.

Generell schließt man alle Charaktere des Buches ins Herz (mit ein paar Ausnahmen), weil sie einfach mega toll sind (was ich schon mehrfach erwähnt habe, ich weiß). Den Charakteren gebe ich 6 von 5 Sternen 😉

Fazit: Mondprinzessin ist ein absolut wundervolles Buch, da kann ich nur sagen WOW! Ava Reed hat da richtig tolle, natürliche Charaktere geschaffen in einer wunderschönen Welt, die eigentlich die unsere ist, aber irgendwo auch gar nicht.

Und das Ende ist sooo traurig, da solltet ihr euch auf jeden Fall Taschentücher bereit legen. Denn lesen solltet ihr es unbedingt. Es ist einfach richtig toll!

Ich gebe diesem Buch 6 von 5 Sternen. Geht das? Nein?! Waaas??? Okay, dann eben 5 von 5, was solls 🙂

img_0499

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: