Zitat aus „Silber“

»Liv, hör auf damit«, zischte Mia. »Du guckst wie ein verliebtes Schaf.«
Ich zuckte zusammen. »So schlimm? Das ist ja schrecklich.« Und dann sagte ich etwas, das ich im Laufe des Tages noch sehr bereuen würde: »Sollte ich heute noch mal so gucken, musst du mich sofort anstupsen, oder etwas nach mir werfen, versprichst du mir das?«
»Mit Vergnügen«, sagte Mia, und weil sie ihre Versprechen immer zu halten pflegte, war ich drei Stunden später um die Rippengegend grün und blau und außerdem nacheinander von diversen Wurfgeschossen getroffen worden: mehreren Kastanien, einer Teelichthülle und einem Blaubeer-Muffin.

– aus „Silber – Das erste Buch der Träume“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: